Herzlich willkommen beim RFV Dietenheim

Schön, dass Sie sich für unseren Reitverein interessieren.

Wir informieren Sie gern über unsere Reitanlage, Veranstaltungen und die Mitgliedschaft beim Reit- und Fahrverein Dietenheim.

Sollten Sie Fragen haben, freuen wir uns von Ihnen zu hören!


Aktuelles

Hygienekonzept zur Benutzung der Reitanlage

1. Es dürfen max. 4 Pferde gleichzeitig in der Halle bewegt werden. Als Richtlinie gilt die Angabe 200 qm/Person. Nach Möglichkeit sind die Außenplätze zu nutzen.
2. Der Mindestabstand von 1,5 m ist stets einzuhalten. Ist dies nicht möglich, muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, z.B. im Vorraum der Halle.
3. Auf eine gute Durchlüftung ist zu achten: Tor nach Möglichkeit öffnen.
4. Bei Vollbelegung müssen sich wartende Reiter im Freien mit großen Abständen aufhalten. Dasselbe gilt für Begleitpersonen, die nicht zur Aufsicht von Minderjährigen anwesend sind. Zuschauer sind nicht erlaubt.
5. Reiten darf nur zur notwendigen Bewegung der Pferde aus Tierschutzgründen ausgeübt werden, nicht zur sportlichen Betätigung.
6. Der Aufenthalt auf der Reitanlage ist so kurz wie möglich zu halten.
7. Beim Betreten und Verlassen der Halle ist das Handdesinfektionsmittel zu benutzen, ebenso bei der Benutzung von gemeinschaftlichen Geräten.
8. Es besteht eine Dokumentationspflicht über die anwesenden Personen.
9. Reitunterricht ist nicht erlaubt.
10. Es gilt ein Zutrittsverbot für Personen,
· die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 10 Tage vergangen sind,
oder
· die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen, aufweisen.

Nächtliche Ausgangsbeschränkung

In der Zeit von 20 bis 5 Uhr darf die Wohnung nur noch aus triftigem Grund verlassen werden. "Handlungen zur Versorgung von Tieren" zählen zu diesen triftigen Gründen. Allerdings darf man sich dabei im öffentlichen Raum nur alleine aufhalten. Als Beispiel steht in der Verordnung, dass Gassi gehen nur alleine erlaubt ist. Dies gilt sicher auch für das Bewegen der Pferde im öffentlichen Raum, allerdings ist auch der Sicherheitsaspekt (Pferd=Flucht- und Herdentier) zu berücksichtigen.
Bei Kontrollen muss dieser triftige Grund glaubhaft gemacht werden.
Falls Stallkleidung und Stallgeruch nicht reichen, könnt ihr dieses Formular ausgefüllt vorlegen ;-)



Hier haben wir einige Links mit aktuellen Infos zum Umgang mit dem Coronavirus zusammengestellt:

> Pferdesportverband Baden-Württemberg

> Infos im Reiterjournal

> Corona-Verordnung Baden-Württemberg